Autofahrer mit drei Promille verursacht Unfall bei Mellingen

Versione stampabileVersione PDF
Autofahrer mit drei Promille verursacht Unfall bei Mellingen
Gestern Abend verursachte ein stark alkoholisierter Autofahrer einen recht schweren Verkehrsunfall. Verletzt wurde niemand. An den Autos entstand Totalschaden. Mit einem "VW Touran" fuhr der 51-jährige Schweizer kurz vor 18.30 Uhr von Mellingen (Kanton Aaragau) in Richtung Wohlenschwil. Auf gerader Strecke schwenkte er plötzlich nach links und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er frontal mit einem korrekt entgegenkommenden Saab. Die beiden Beteiligten blieben bei der heftigen Frontalkollision unverletzt. An beiden Autos entstand hingegen Totalschaden. Die Kantonspolizei stellte fest, dass der 51-jährige massiv alkoholisiert war. So ergab der Atemlufttest einen Wert von rund drei Promille. Zudem zeigte sich, dass der Mann bereits mit Führerausweisentzug belegt war. Er musste eine Blutprobe abgeben und wird nun vor der Staatsanwaltschaft Baden Rechenschaft für sein verantwortungsloses Handeln ablegen müssen.
cesareragazzi

Claciopoli
 
nervoso e tifoso
 
grotto contrattempi
lugachange
promozione pubblicita

Ultime news

Accesso utente

salotto gabry