Kanton Luzern: Diensthund “Capo” stellt vier Diebe in Beromünster

Kanton Luzern: Diensthund “Capo” stellt vier Diebe in Beromünster
Die Luzerner Polizei hat am frühen Sonntagmorgen, den 16. Dezember vier Männer festgenommen, welche in eine Wohnung in Beromünster (Kanton Luzern, Photoquelle: KaPo Luzern) eingestiegen sind. Die vier Täter haben Alkohol, Wertgegenstände und ein Auto entwendet und sind geflüchtet. Dank dem Diensthund Capo konnten die Männer aufgefunden und festgenommen werden. Am Sonntag, den 16. Dezember kurz vor 4.00 Uhr meldete ein Anwohner, dass soeben ein fremder Mann in seinem Schlafzimmer in der Wohnung an der Bahnhofstrasse aufgetaucht und danach aus dem Fenster geflüchtet sei. Die Luzerner Polizei rückte umgehend mit mehreren Patrouillen aus. Vor Ort konnte der Diensthund “Capo” eine Fährte aufnehmen und führte die Polizisten zu vier verdächtigen Personen, welche festgenommen wurden. Im gestohlenen Auto hat die Polizei Deliktsgut aus der Wohnung sichergestellt. Bei den Tätern handelt es sich um zwei erwachsene und zwei jugendliche Männer aus Deutschland, Eritrea, der Schweiz und aus Serbien. Sie sind geständig, dass sie zudem aus einem unverschlossenen Auto in Beromünster Lebensmittel (Käse) gestohlen und verzerrt haben.
pizza piazza locarno
lugachange
Claciopoli

Ultime news

promozione pubblicita

Accesso utente

nervoso e tifoso
 
salotto gabry