Badeunfall in der Limmat: Einsatzkräfte suchen nach jungem Eritreer

Badeunfall in der Limmat: Einsatzkräfte suchen nach jungem Eritreer
Seit gestern wird in Baden ein 18-jähriger Mann vermisst, welcher sich an der Limmatpromenade ins Wasser begab. Aufgrund der starken Strömung dürfte er in Not geraten sein. Die Rettungs- und Suchaktionen blieben bis dato ohne Erfolg. Am Samstagabend, den 21. April, kurz nach 18.00 Uhr, ging die Meldung bei der Polizei ein, dass beim Lift in Baden ein Mann in die Limmat gestiegen und kurz darauf Untergegangen sei. Kollegen hätten noch versucht ihm hinterher zu gehen, mussten ihr Vorhaben aber wegen der starken Strömung abbrechen. Die Kantonspolizei Aargau leitete umgehend eine grosse Rettungs- und Suchaktion ein. Neun Patrouillen der Regional- und Kantonspolizei, ein Boot der Feuerwehr Baden und ein Helikopter der REGA standen im Einsatz. Beim Vermissten handelt es sich um einen 18-jährigen Eritreer, welcher trotz der intensiven Suche nicht aufgefunden werden konnte. Aufgrund der Umstände muss die Kantonspolizei leider davon ausgehen, dass der Mann in der Limmat ertrunken sein dürfte.
pizza piazza locarno
lugachange
Claciopoli

Ultime news

promozione pubblicita

Accesso utente

nervoso e tifoso
 
salotto gabry