Frau aus Osteuropa verübt Raubversuch auf Modegeschäft

Versione stampabileVersione PDF
Frau aus Osteuropa verübt Raubversuch auf Modegeschäft
Gestern Nachmittag hat eine unbekannte Frau einen Raubversuch auf ein Modegeschäft im Bahnhof Bern verübt. Sie flüchtete ohne Beute. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen. Am Donnerstag, 14. Dezember, um zirka 14.45 Uhr, verübte eine unbekannte Frau einen Raubversuch in einem Geschäft für Damenaccessoires im Erdgeschoss des Berner Hauptbahnhofs. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen hatte die Frau das Geschäft durch den Eingang betreten und vorgegeben, einen Artikel kaufen zu wollen. In der Folge forderte sie von einer anwesenden Verkäuferin Geld. Als diese der Forderung nicht nachkam, verliess die Frau das Geschäft umgehend und entfernte sich zu Fuss zum Haupteingang und verliess den Bahnhof schliesslich in Richtung Bahnhofplatz. Die Täterin wird wie folgt beschrieben: Zirka 165 Zentimeter gross, von mittlerer Statur und zwischen 50 und 55-jährig. Zum Tatzeitpuntk trug die Frau eine graue Hose, eine dunkle Jacke, braune UGG-Stiefel sowie einen dunklen Schal. Weiter hatte sie eine dunkle Umhängetasche dabei und trug eine beige-schwarze Sonnenbrille mit einem leoparden-ähnlichen Muster. Die braunhaarige Frau hatte zudem roten Lippenstift aufgelegt und sprach Hochdeutsch mit einem osteuropäischen Akzent.
pizza piazza locarno
casa riazzino
lugachange
badante
Claciopoli

Ultime news

promozione pubblicita

Accesso utente

nervoso e tifoso
 
salotto gabry